Zum Inhalt springen

Header

Portrait Alan Thicke
Legende: Alan Thicke Seine Familie und Freunde trauern. Reuters
Inhalt

Trauer in Los Angeles Alan Thicke mit 69 Jahren überraschend gestorben

Der TV-Schauspieler erlitt beim Eishockeyspielen einen Herzinfarkt.

  • Sein Sprecher bestätigte den US-Branchenblättern «Variety» und «Hollywood Reporter» am Dienstag den Tod des gebürtigen Kanadiers.
  • Der dreifache Vater erlitt beim Eishockeyspielen im kalifornischen Burbank einen Herzinfarkt.
  • Alan Thicke war vor allem durch die TV-Serie «Unser lautes Heim» (1985 bis 1992) bekannt geworden. Darin spielte er den Familienvater Dr. Jason Seaver.

Einer seiner Söhne, der Sänger Robin Thicke (39, «Blurred Lines») bezeichnete seinen Vater als «den tollsten Mann, den ich jemals kennen gelernt habe». «Ich habe ihn vor ein paar Tagen gesehen und ihm gesagt, wie sehr ich ihn liebe und respektiere», so der Sänger in einem Interview mit der Tageszeitung «Los Angeles Times».

Auch viele US-Promis zeigten sich bestürzt über Thickes Tod und kondolieren auf Twitter.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen