Zum Inhalt springen

Header

Gruppe von Rothirschen, davon ein männlicher Hirsch mit Geweih.
Legende: Alte Rothirsch-Weibchen lernen von den tödlichen Fehlern der männlichen Artgenossen. Keystone
Inhalt

Studie an Wildtieren Alte Hirsche sind cleverer als Jäger

Ganz schön gerissen: Wildtiere wissen, wann Jagdsaison ist – und sie kennen die Bewaffnung der Jäger.

Ältere weibliche Rothirsche verhalten sich so geschickt, dass Jäger praktisch keine Chance haben. Dabei lernen sie aus den tödlichen Fehlern der anderen, vor allem der Männchen, auf deren Geweih es die Jäger öfter abgesehen haben.

Mit neun bis zehn Jahren seien weibliche Rothirsche für ihre menschlichen Verfolger praktisch unerreichbar, berichtet Wissenschaftler von der kanadischen University of Alberta. Sie versahen Rothirsche mit Sendehalsbändern.

An Jagdmethoden angepasst

Ältere Tiere bewegten sich weniger und senkten so die Wahrscheinlichkeit einer gefährlichen Begegnung. Erfahrene Tiere verbergen sich vor allem in der Nähe von Strassen verstärkt im Wald. Die Forscher fanden sogar Hinweise darauf, dass die Tiere auf die Bewaffnung der Jäger reagieren. Während der Jagdsaison für Bogenschützen suchten sie öfter zerklüftetes Terrain und Anhöhen auf. Denn Bogen-Jäger müssen sehr viel dichter an ihre Beute ran.

Auch Wildschweine weichen aus

Box aufklappen Box zuklappen

Von Wildschweinen ist durch Studien mit Peilsendern bekannt, dass sie Jagdbann-Gebiete kennen, in denen sie sicher sind. Die weiblichen Tiere führen ihren Nachwuchs unmittelbar vor Jagdbeginn beim Geräusch der ersten Autotüre aus der Gefahrenzone des Jagdreviers. Nach Ende der Jagd kommen sie zurück.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Denise Casagrande  (begulide)
    Da sieht man, die gravierenden Mängel beim "homo sapien"...Zum Glück für die Welt, sind die Wildtiere clever und mit gutem Gedächtnis ausgestattet, ansonsten, wären sie längst ausgerottet worden.....Die Welt wäre besser daran, ohne den "homo sapien"!
  • Kommentar von Alex Bauert  (A. Bauert)
    Nix Neues. Die Hirsche im Prättigau setzten sich schon vor 40 Jahren pünklich nach Österreich ab, um bei Beginn der dortigen Jagd zurück zu kehren.