Zum Inhalt springen

Header

Video
Moderator verkündet falsche Miss Universe
Aus News-Clip vom 21.12.2015.
abspielen
Inhalt

Panorama And Miss Universe 2015 is...

Die vermeintliche Siegerin der Miss-Universe-Wahl in Las Vegas muss die Krone wenige Augenblicke nach ihrem Triumph wieder abgeben. Der Moderator hat den Namen der Siegerin mit jenem der Zweitplatzierten verwechselt. Sehen sie das «Drama» im Video.

Falscher Name im entscheidenden Moment: Beim «Miss Universe»-Schönheitswettbewerb in Las Vegas hat Moderator Steve Harvey die Namen zweier Teilnehmerinnen verwechselt und zunächst die falsche als Siegerin verkündet.

Harvey erklärte demnach Miss Kolumbien zur Gewinnerin des Wettbewerbs. Eigentlich war jedoch Miss Philippinen als Erste vorgesehen gewesen. Wenig später musste Harvey seinen «furchtbaren Fehler» eingestehen: Die eigentliche Gewinnerin sei die Deutsch-Philippinerin Pia Alonzo Wurtzbach, geboren in Stuttgart. Miss Kolumbien, Ariadna Guiterrez, wurde auf den zweiten Platz zurückgestuft.

«Ich möchte mich vom ganzen Herzen bei Miss Kolumbien und Miss Philippinen für meinen riesigen Fehler entschuldigen», schrieb Harvey auf Twitter. Es tue ihm schrecklich leid.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz NANNI  (Aetti)
    Und sie dreht sich (d)noch... unsere Welt...wobei, so banale Wettbewerbe sollten eigentlich Kriege und Soldaten und Waffen und Terror abloesen... dann wuerde ich mich gerne weiterhin be"seicht"en lassen.. Wenn Hass und Gewalt verschwinden taeten naeme ich das gerne in Kauf.. sogar nonstopp!
  • Kommentar von Kim Hansson  (Freddy Tobler)
    So what?! Trasch news gehören nicht vom Volk finanziert ins Staatliche Fernsehen.
    1. Antwort von Peter Singer  (P.S.)
      Doch das Volk will es :D Wir sind das Volk!
  • Kommentar von Bruno Hochuli  (Bruno Hochuli)
    Die Verliererin war wenigstens fair und ist trotzdem ein schöne Frau. Was da versprecher alles auslösen können.