Autofahrerin filmt Staublawine im Walliser Mattertal

Die Schneemassen gingen gestern in der Nähe der Ortschaft Randa (VS) nieder. Verletzte gab es keine.

Video «Lawine in Randa» abspielen

Lawine in Randa

1:02 min, vom 14.1.2016

Am Mittwochabend wurden die Autofahrer im Oberwalliser Mattertal aus der Monotonie der Strasse gerissen: In der Nähe der Ortschaft Randa ging eine Lawine nieder. Das Dorf liegt auf rund 1300 Metern über Meer wenige Kilometer vor Zermatt.

Eine Leserreporterin von Radio Rottu Oberwallis (rro), die im Auto unterwegs war, konnte die niedergehende Staublawine mit der Kamera festhalten. Verletzte oder Sachschäden gab es keine.

In den letzten Tagen entstanden im Gebirge grosse Triebschnee-Ansammlungen. So besteht in mehreren Regionen erhebliche Lawinengefahr und es kann zu spontanen Abgängen kommen.

Video mit freundlicher Genehmigung von rro.ch