67. Berlinale Bruno Ganz: «Ich hasse den roten Teppich»

Die Berlinale neigt sich allmählich dem Ende zu. Im Wettbewerb um den Goldenen Bären ist mit Bruno Ganz auch die Schweiz vertreten.

Video «Bruno Ganz an der Berlinale 2017» abspielen

Bruno Ganz an der Berlinale 2017

2:44 min, vom 16.2.2017
  • Bruno Ganz spielt in der britischen Tragikomödie «The Party» von Sally Potter eine von mehreren Hauptrollen. An seiner Seite: Kristin Scott Thomas und Timothy Spall.
  • Der in Schwarz-Weiss gehaltene Film ist eine Gesellschaftssatire mit viel Wortwitz, wie man es aus Grossbritannien kennt. Auf einer Party läuft plötzlich alles aus dem Ruder, als lange gehütete Geheimnisse der Gastgeber ans Licht kommen.
  • Als einer von 18 Filmen buhlt «The Party» um den Goldenen Bären, den Hauptpreis der Berlinale.
  • Auf dem roten Teppich zeigte sich Bruno Ganz schüchtern und sichtlich unwohl. «Ich hasse den roten Teppich», gestand er später im Interview.
  • Bruno Ganz ist neben «The Party» auch im deutschen Beitrag «In Zeiten des abnehmenden Lichts» von Matti Geschonneck präsent, der aber als Special nicht im Wettbewerb läuft. Zudem wurde an der Berlinale bekannt, dass Ganz im für 2018 angekündigten Film «The House that Jack Built» des Dänen Lars von Trier eine Hauptrolle spielen wird.