Copy & Paste: Melania Trump macht auf Michelle Obama

Besser gut geklaut als schlecht erfunden: Dieses Motto muss wohl dem Redenschreiber von Melania Trump in den Ohren geklungen haben, als er die Ansprache der Gattin des Präsidentschaftskandidaten der Republikaner in spe verfasste. Zu dumm nur, dass einem Twitter-User die Sache auffiel.

Wegen starker Ähnlichkeiten mit Äusserungen Michelle Obamas von 2008 werden nach der Rede von Melania Trump beim Parteitag der US-Republikaner Plagiatsvorwürfe laut.

Die Frau des wahrscheinlichen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump sprach in Cleveland von den Werten, die ihr ihre Eltern mitgegeben hätten.

«Dass Du hart arbeitest für das, was Du im Leben willst; dass Dein Wort gilt und Du tust, was Du sagst». Wortgleich hatte die Frau des späteren Präsidenten Barack Obama in ihrer Rede bei dessen Nominierungsparteitag vor acht Jahren von ihren Werten erzählt.

Darüber berichtete unter anderem der Nachrichtensender CNN. Das Thema war zuvor in sozialen Medien hochgekocht, nachdem die Ähnlichkeiten einem Twitter-Nutzer aufgefallen waren. Auch weitere Passagen beider Reden waren teilweise identisch.

Melania Trump hatte zuvor dem Sender NBC gesagt, sie habe ihre Rede «mit so wenig Hilfe wie möglich» geschrieben.

Sendungsbeiträge zu diesem Artikel

  • Cleveland – wo die Gräben der USA aufgehen

    Aus 10vor10 vom 19.7.2016

    Die USA sind gespalten wie seit Jahrzehnten nicht mehr: Rassismus, Polizistenmorde und Terrorismus polarisieren. Exemplarisch zeigt sich die Zerrissenheit in Cleveland, wo die politischen Lager scheinbar unvereinbar aufeinander prallen – und ausgerechnet Trump soll dieses Land einen?

  • Plagiatsrede: Hat Melania bei Michelle abgekupfert?

    Aus 10vor10 vom 19.7.2016

    Melania Trump, die Gattin des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump, macht Schlagzeilen wegen eines möglichen Plagiats. Weil ihre Rede am Parteitag der Republikaner stark einer Rede Michelle Obamas ähnelt, wird sie jetzt rund um die Welt mit Häme und Spott eingedeckt.

  • Hat Frau Trump bei Michelle Obama abgeschrieben?

    Aus Tagesschau vom 19.7.2016

    Obwohl unüblich vor der offiziellen Nominierung, ist Donald Trump mit seiner Frau Melania schon am ersten Tag der Parteiversammlung der Republikaner in Cleveland aufgetreten. Dabei kopierte Melania fast wörtlich die Rede von Michelle Obama 2008.