Zum Inhalt springen

Panorama Der Motorradfahrer, der über das Wasser surft

Der australische Stuntman Robbie Maddison «surft» mit dem Motorrad über das Wasser. Die Badenden gucken erstaunt.

Legende: Video Wilde Fahrt übers Wasser (unkommentiert) abspielen. Laufzeit 0:54 Minuten.
Aus News-Clip vom 04.08.2015.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von G.Beretta, Bern
    geniale idee, ich schlage vor dass auch Autos oder Trucks über das Wasser surfen sollten. immerhin sind unsere Meere nicht so verschmutzt. die Meerestiere haben sicher nichts dagegen, noch ein wenig Lärm ist ja nicht schlimm! alles gut, der homo sapiens hat alles im griff und ist einfach der Meister……...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Käppeli, Guatemala Ciudad
    Solange es ein einzelner Stunt bleibt, kann ich damit leben. Finde es weder gut noch böse. Wehe aber, "Motorradsurfen" sollte ein Volkssport werden. Dann gute Nacht. Schon Wasserjets sind heute eine Epidemie für Mensch und Tier in unseren Seen und zwei Meeresküsten. Es scheint, der Homo Informatikus ersäuft in der Masse von gleichgeschalteten Seinesgleichen um sich noch profilieren zu können. Also noch mehr Adrenalin, um das schlaffe Ego wieder auf Trab zu bringen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christian Kleger, Sonnmatt
    Voll cool
    Ablehnen den Kommentar ablehnen