Der Vogel ist los

In einem Stadtviertel Tokios sorgen Krähen für viel Ungemach. Nun setzen die Behörden auf ein Experiment, das die Vögel vertreiben soll: Im Zentrum der Idee steht ebenfalls ein Vogel.

Video «Mit Vogel gegen Vögel» abspielen

Mit Vogel gegen Vögel

0:25 min, vom 16.3.2016

In Tokios Stadtviertel Shibuya machen Krähen den Behörden und vor allem Reinigungskräften das Leben schwer: Sie zerreissen Müllsäcke und verteilen die Abfälle munter auf den Strassen. Nun wagt das Viertel ein Experiment: Greifvögel sollen die Krähen vertreiben und so das Müllproblem lösen helfen. Falkner sollen durch die Strassen ziehen und ihre Tiere immer dann losfliegen lassen, wenn sie eine Ansammlung der unliebsamen Müllverteiler entdecken.

Ein erster Test mit Falknerin Misato Ishibashi war allerdings nur mässig erfolgreich: Nicht immer liessen sich die Krähen von ihrem Greifvogel beeindrucken. Und letzterem fiel es auch nicht immer leicht, sich allein auf die Krähen zu konzentrieren. Schliesslich gab es auch leckere Tauben zu jagen. Trotzdem ist Ishibashi zufrieden: Immerhin hat ihr Vogel trotz aller Hindernisse, viele Krähen erschrecken und vertreiben können.