Die letzte Landung der «Solar Impulse 2»

Zum ersten Mal hat ein Flugzeug mit blosser Solarenergie die Welt umrundet. Gut 15 Monate nach dem Start ins grosse Abenteuer ist die «Solar Impulse 2» zum Ausgangspunkt Abu Dhabi zurückgekehrt. Das Flugzeug und Pilot Betrand Piccard wurden mit Jubelstürmen empfangen.

Video «Solar Impulse landet in Abu Dhabi» abspielen

Solar Impulse landet in Abu Dhabi

0:40 min, vom 26.7.2016

Das Solarflugzeug mit Abenteurer Bertrand Piccard in der engen Pilotenkanzel landete am Dienstag um 2:05 Uhr Schweizer Zeit am Ziel in Abu Dhabi. Von der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate war der Flieger vor über einem Jahr zur Erdumrundung aufgebrochen.

Piccard: «15 Jahre Zweifel und Freude»

5:55 min, aus Tagesschau am Mittag vom 26.7.2016

Der Experimentierbau mit seinen riesigen Flügeln und vier von Solarenergie betriebenen Propellern legte in 17 Etappen über 43'000 Kilometer zurück.

Bei der Rückkehr zum ursprünglichen Startort der Reise schwebte der Flieger fast geräuschlos über die Landebahn. Es war Nacht, und es herrschten über 30 Grad auf dem Al-Bateen-Flugplatz, als der zierliche Flieger aufsetzte. Danach brachen am Pistenrand hunderte Staatsgäste, Mitglieder des Solar-Impulse-Teams und Schaulustige in Jubel aus und spendeten Applaus.