Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Neuer Internet-Trend Diese «Drive-By-Shooter» wollen nur spielen

Als «Drive-By» bezeichnet man ein Attentat, bei dem aus einem fahrenden Auto auf das Opfer geschossen wird. Nichts Lustiges. Der «Drive-By Dunk» hingegen ist harmlos – und witzig. Beim neusten Internet-Trend geht es darum, seinen Basketball in fremde Körbe einzuwerfen und das Video dazu auf Social Media zu teilen.

Losgetreten hat die «Drive-By Dunk Challenge» der Instagram-User «t.currie». Vergangenen Dienstag teilte er dieses Video:

Unter dem Hashtag #DriveByDunkChallenge nimmt das Ganze Fahrt auf. Immer mehr Hobby-Basketballer teilen ihre eigenen Videos, wie sie durch die Nachbarschaft fahren, um Bälle zu versenken.

Irgendwann bekommen auch die Profis Wind davon. Der NBA-Star Anthony Davis reiht sich ein in den Club der «Drive-By Dunker».

Nicht nur die ganz grossen machen mit. Dieser kleine Bube kann zwar noch nicht Autofahren, hat wahrscheinlich erst gerade gehen gelernt – versenkt aber trotzdem einen Ball.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.