Zum Inhalt springen

Header

Entgleister Zug
Legende: Im November erst waren bei einer Bahn-Katastrophe über 140 Menschen im Norden Indiens gestorben. Reuters
Inhalt

Expresszug entgleist Dutzende Opfer bei Zugunglück in Indien

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einem Zugunglück im Osten Indiens sind mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen und über 50 weitere verletzt worden.
  • Schnellzug entgleiste in der Region Kuneru an der Grenze zu den Bundesstaaten Odisha und Andhra Pradesh. Die Lokomotive und sieben Wagen seien von den Schienen gesprungen.
  • Der Zugverkehr auf der Küstenstrecke wurde nach dem Unglück ausgesetzt.
  • Im November waren beim Entgleisen eines Zuges im Norden des Landes 146 Menschen ums Leben gekommen.
  • Die indischen Eisenbahnen befördern täglich geschätzt 20 Millionen Fahrgäste. Unfälle ereignen sich des Öfteren. Seit 2010 starben alljährlich Behördenangaben zufolge mehr als 25'000 Menschen bei Zugunfällen.
  • Premierminister Narendra Modi hatte bei seinem Amtsantritt vor gut zweieinhalb Jahren Investitionen in Höhe von 137 Milliarden Dollar zur Modernisierung der Eisenbahn angekündigt.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger  (robo)
    Dass in Indien jährlich 15'000 (!) Menschen bei Zugsunglücken ums Leben kommen, muss ein ehemaliger Eisenbahner und Politbeobachter mehrmals lesen, um es zu glauben! Natürlich ist Indien ein sehr grosses Land und die Bahnen sind dort immer noch das Hauptverkehrsmittel für lange Strecken! Wenn aber das ganze Bahnnetz, das einmal durch die Engländer erstellt wurde, seit vielen Jahren vernachlässigt wird, nichts erneuert und repariert wird, werden weiterhin solche schreckliche Unfälle passieren!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen