Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Panorama Ein Dorf tritt aus dem Schatten

Hier kommt die Sonne: Mit riesigen Spiegeln bringen die Einwohner eines norwegischen Ortes Licht in ihr düsteres Tal.

Bisher mussten die Menschen von Rjukan im norwegischen Winter mit einer Seilbahn auf einen Gipfel fahren, wenn sie Sonne tanken wollten. Denn das Vestfjord-Tal liegt von Herbst bis Frühling im Schatten der Berge.

Video
Die Bewohner von Rjukan freuen sich über das Licht
Aus News-Clip vom 30.10.2013.
abspielen

Von jetzt an ist alles anders. Mit drei gigantischen Reflektoren in 45 Metern Höhe wird ein Traum wahr. Die Spiegel lenken die Sonne direkt aufs Dorf. «Das ist grossartig! Endlich!», schwärmte Bürgermeister Steinar Bergsland im Sender TV2.

Die Idee kommt vom lokalen Künstler Martin Andersen. Das ist zehn Jahre her. Dann endlich, nach langen Debatten verabschiedete der Stadtrat schliesslich das umgerechnet 615‘000 Euro teure Projekt.

Eine ähnliche Konstruktion hat sich der italienische Alpenort Viganella angeschafft. In der Schweiz geisterte 2007 die gleiche Idee im Bergeller Dorf Bondo (GR) herum. Das Projekt wurde schliesslich mangels Geld eingestellt.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen