Fast 30 Verletzte bei Zugunglück in Kalifornien

Im kalifornischen Oxnard in Ventura County ist ein Pendlerzug mit einem Lastwagen kollidiert. Drei Waggons des Zuges sind entgleist. Mindestens 28 Personen wurden verletzt.

Die Kollision zwischen dem Pendlerzug und dem Lastwagen ereignete sich kurz vor sechs Uhr früh Ortszeit. Der Lastwagen stand aus noch unbekannten Gründen auf den Gleisen in Oxnard in Ventura County, hundert Kilometer nordwestlich von Los Angeles.

Drei Waggons des Zuges entgleisten bei der Kollision und kippten zur Seite. Der Lastwagen ging zudem in Flammen auf.

Die örtliche Polizei gibt an, beim Unfall seien mindestens 28 Personen verletzt worden. Vier von ihnen schwebten in Lebensgefahr.

Der Fahrer des Lastwagens sei nach dem Unfall geflohen und später festgenommen worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Geschwindigkeit, mit der der Zug unterwegs war, ist noch unklar. Laut der Betreibergesellschaft Metrolink waren insgesamt 48 Passagiere und drei Mitarbeiter an Bord.