Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Panorama Feuer wüten nördlich von Los Angeles

Nördlich von Los Angeles haben Waldbrände eine Fläche von mehr als 8000 Hektaren erfasst. Häuser wurden bislang keine zerstört. Twitter-Nutzer verbreiten Dutzende schaurig-schöne Bilder der Feuer.

Waldbrände nördlich von Los Angeles haben am Wochenende eine Fläche von mehr als 8000 Hektaren Land erfasst – etwa die Hälfte der Fläche von Liechtenstein. Nach Angaben der Behörden kämpften über 900 Feuerwehrleute gegen die Flammen nahe Santa Clarita.

Video
Waldbrände nahe Los Angeles (unkommentiert)
Aus News-Clip vom 24.07.2016.
abspielen

Bei extremer Sommerhitze und heftigen Winden im trockenen Westküstenstaat breitete sich das Feuer rasch aus. Häuser wurden bisher zwar keine zerstört. Hunderte Anwohner haben jedoch vorsichtshalber bedrohte Wohngebiete verlassen.

Dramatisch-schöne Bilder auf Twitter

Das Feuer war am Samstag erst zu etwa zehn Prozent eingedämmt. Über weiten Teilen von Los Angeles hing eine Rauchwolke. Ende Juni hatten schwere Buschfeuer rund 175 Kilometer nördlich von Los Angeles mehr als 100 Gebäude vernichtet.

Unter dem Hashtag #sandfire gibt es auf Twitter viele Bilder zu den Waldbränden. Hier eine Auswahl:

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus PanoramaLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen