Flüchtling aus Gaza wird arabischer Casting-Star

Riesenerfolg für die Palästinenser: Ein 23jähriger aus einem Flüchtlingslager in Gaza ist Sieger der Castingshow «Arab Idol». Zehntausende feierten mit ihm – bis spät in die Nacht.

Video «Die Palästinenser feiern bis tief in die Nacht» abspielen

Die Palästinenser feiern bis tief in die Nacht

0:27 min, vom 23.6.2013

Jubelstürme bei den Palästinensern: Mohammed Assaf hat die wichtigste panarabische Castingshow «Arab Idol» gewonnen. Für die Palästinenser, ständig im Konflikt mit Israel, ist Assafs Sieg ein Zeichen der Hoffnung und der nationalen Einheit.

Assaf, der auch als Tom Cruise des Nahen Ostens bezeichnet wird, hatte sich am Vorabend bei der Show in Beirut gegen die letzten beiden Konkurrenten aus Syrien und Ägypten behauptet.

Die arabische Welt sucht den Superstar

3:42 min, aus Echo der Zeit vom 21.06.2013

Für den früheren Hochzeitssänger und Journalismus-Studenten Assaf stimmten offensichtlich auch viele Menschen aus anderen arabischen Ländern. Telefongesellschaften im Gazastreifen senkten extra die Preise für SMS. 

Botschafter für Flüchtlinge

Nach seinem Sieg wurde Assaf gar zum «Jugendbotschafter für palästinensische Flüchtlinge» ernannt. Dies teilte das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen für die Palästinenser mit.