Zum Inhalt springen

Header

Video
Naturphänomen
Aus Tagesschau vom 20.07.2014.
abspielen
Inhalt

Panorama Forscher rätseln über Mega-Krater

Wie aus dem Nichts: Seit einigen Tagen klafft ein 100 Meter breites mysteriöses Loch in der sibirischen Tundra. Russische Forscher stehen vor einem Rätsel.

Im äussersten Norden Sibiriens hat sich ein Naturschauspiel der besonderen Art ereignet. Praktisch aus dem Nichts ist ein Krater mit einem Durchmesser von 100 Metern aufgetaucht.

Sofort machten Spekulationen die Runde, was den Krater ausgelöst haben könnte. Zum Beispiel eine Ufo-Landung oder der Aufschlag eines Meteoriten.

Gemäss russischen Forschern, die das Naturphänomen untersuchen, ist die Erklärung wohl geologischer Art. Der Krater sei höchstwahrscheinlich auf eine riesige Druckentwicklung im Untergrund zurückzuführen. Diese könne bei extremen Temperaturen entstehen und zu gewaltigen Bodenerosionen führen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Franz NANNI , Nelspruit SA
    Nein nein... das waren Ausserirdische, die haben ein Loch gebort und aus der Tiefe energetisches Material gefoerdert um weiterfliegen zu koennen... denn dableiben wollten sie nicht, als sie gesehen haben was so auf der Erde vor sich geht ist ihnen die Lust dazu nachhaltig vergangen...
    1. Antwort von Peter Meier , Zürich
      Falsch! Sie sind immer noch da! Nur können wir sie mit unserer primitiven Technologie und Wahrnehmung nicht sehen...
  • Kommentar von Theodor Kugler , 8413 Neftenbach
    Dass es unter der Erde riesige Höhlen gibt, ist bestens bekannt. Weshalb soll nicht die dünne Decke einer solchen Höhle durch natürliche Erdbewegungen nicht irgend einmal an einer Stelle einbrechen? Die Frage ist eher berechtigt, weshalb dieses Loch so schön rund geworden ist.
  • Kommentar von Eddy Dreier , Burgdorf
    Das ist wegen dem Fracking. Löst die Gesteinsschichten auf... Die Löcher entstehen auch überall in den USA, wo man Fracking betreibt.