Zum Inhalt springen

Header

Audio
Vor dem Spülen Toilettendeckel zu
Aus Espresso vom 25.05.2018.
abspielen. Laufzeit 04:25 Minuten.
Inhalt

Hygiene auf dem Klo Vor dem Spülen Toilettendeckel zu

Beim Spülen verteilt sich Toilettenwasser als Tröpfchen im Badezimmer. Kolibakterien inbegriffen.

Das weiss jedefrau und jedermann: Nach dem Gang auf das stille Örtchen gehört es sich, dass man die Hände gut reinigt. Auch die Weltgesundheitsorganisation betont das Händewaschen als eine der wichtigsten Kulturtechniken um Infektionskrankheiten zu verhindern. Ein Stück Seife sei so wirksam wie ein guter Impfstoff.

Martin Exner vom Institut für öffentliche Gesundheit an der Universität Bonn und Präsident der deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene rät zudem: «Wenn sie auf die Toilette gehen, sollten sie vor dem Spülen immer den Klodeckel schliessen.»

Keime im Badezimmer…

Für den Menschen unsichtbar entsteht beim Spülen Aerosol, eine fäkale Sprühwolke, welche die Kolibakterien auf Handtüchern und Zahnbürsten verteilt. Mindestens ein Meter rund um die Toilette seien die Oberflächen verunreinigt, erklärt Exner.

…und auf dem Toilettenpapier

Die Keime überleben auf Oberflächen und es ist ihnen auch auf Papier wohl. Das Abputzen der WC-Brille mit Toilettenpapier hilft deshalb vor allem gegen den Ekel, auf diese zu sitzen, nicht aber gegen die Verkeimung selbst. Hygienefachmann Exner beruhigt aber: «Die Haut am Po ist grundsätzlich recht keimresistent.»

Die Türfalle

Die Materialbeschaffenheit der Türklinke beim WC kann einen Einfluss darauf haben, wie keimresistent diese ist. Martin Exner vom Institut für öffentliche Gesundheit, Universität Bonn: «Kupferoberflächen haben einen inaktivierenden Effekt auf Mikroorganismen. Doch die Bakterien verschwinden nicht so schnell, dass sie zwischen zwei Klobenutzern abgetötet sein könnten.»

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.