Im Parlament fliegen die Eier

Aus Protest gegen eine Vereinbarung mit Serbien ist der kosovarische Regierungschef Isa Mustafa im Parlament in Pristina mit Eiern beworfen worden.

Video «Eklat im Parlament» abspielen

Eklat im Parlament

0:33 min, vom 22.9.2015

Tumultartige Szenen in Pristina: Bei der Ratssitzung im kosovarischen Parlament brachte die Rede von Ministerpräsident Isa Mustafa einen Teil der Opposition so in Rage, dass sie ihn mit Eiern bewarfen.

Der herbeigeeilte Sicherheitsdienst schützte Mustafa mit einem Regenschirm vor den fliegenden Eiern. Parlamentspräsident Kadri Veseli unterbrach darauf die Sitzung.

Auslöser für den Eklat war eine Vereinbarung, die Serbien mit Kosovo zur Normalisierung der Beziehung der beiden Länder Ende August getroffen hat. Bei der getroffenen Übereinkunft geht es um die Bereiche Strom und Telekommunikation, sowie um eine Brücke bei Mitrovica.