Im Tessin ist schon Sommer

Erstmals in diesem Jahr kletterten die Thermometer im Tessin um 14 Uhr auf 25 Grad – der erste offizielle Sommertag.

Eine Menschenmenge an der Schweizer Riviera, im Hintergrund der Luganersee, die Sonne scheint. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sonne tanken ist zurzeit im Tessin angesagt: Am Nachmittag wurde es sogar 25 Grad warm. Keystone/Archiv

Im Tessin, der Sonnenstube der Schweiz, ist der Sommer bereits früh eingekehrt. Die Sonne schien ungewöhnlich stark.

Zusatzinhalt überspringen

Wie wird das Wetter?

SRF Meteo hält die aktuellsten Wetterinformationen bereit.

SRF Meteo hält die aktuellsten Wetterinformationen bereit.

Unterstützt vom Nordföhn, der mit 60 bis 90 Kilometer pro Stunde durch das Tessin wehte, stiegen die Temperaturen bis auf 25 Grad an. Laut den Stationen Ascona, Locarno-Monti und Magadino war es um 14 Uhr bisher am wärmsten. Ab 25 Grad geht der Tag als Sommertag in die Statistik ein.

Früher Sommerbeginn

Der Zeitpunkt ist laut den SRF-Meteorologen sehr früh. Letztes Jahr musste die Schweiz bis Mitte April warten, bis es Sommer war.

Rekord ist der diesjährige frühe Sommertag allerdings nicht. 2000 wurde die 25-Grad-Grenze im Tessin bereits am 9. März geknackt.

Am vergangenen Mittwoch hat die Temperatur in der Schweiz erstmals die 20-Grad-Marke erreicht. Das sonnige und warme Wetter dürfte gemäss den Prognosen auch in der kommenden Woche anhalten.