Zum Inhalt springen

Header

Rauchende Trümmer an Absturzstelle des Flugzeuges.
Legende: Niedergebrannte Gebäude, ein zerstörtes Flugzeug-Heck und rauchende Trümmer nach dem Absturz. Reuters
Inhalt

Panorama Kleinflugzeug stürzt in Tokio ab

Drei Menschen sind beim Crash eines Kleinflugzeugs in einem Vorort von Tokio ums Leben gekommen. Bis zu fünf Menschen wurden zudem verletzt. Zwei Gebäude wurden bei dem Absturz zerstört.

Ein Kleinflugzeug ist in einem Vorort von Tokio in Wohnhäuser gestürzt. Der japanische Fernsehsender TV Asahi zeigte am Morgen Bilder von zwei völlig ausgebrannten Häusern mitten in einem dicht besiedelten Wohngebiet des Ortes Chofu.

Mindestens drei Tote

Drei Menschen seien ums Leben gekommen, hiess es. Bis zu fünf weitere seien zudem verletzt worden. Der Fernsehsender NHK berichtete unter Berufung auf die Polizei, dass zwei Insassen der Maschine und eine Einwohnerin des Viertels getötet worden seien. Bei den toten Insassen handle es sich um den Piloten sowie einen Passagier. Fünf weitere Menschen seien zudem verletzt worden.

Eine Augenzeugin sagte der Nachrichtenagentur AFP, sie habe zunächst gedacht, ein «grosser Lastwagen» sei in ein Nachbarhaus gerast. Die Erde habe gezittert. Dann habe sie Rauch gesehen. Mindestens drei Häuser und zwei Autos fingen Feuer. Die Dächer weiterer Häuser wurden beschädigt. In der Nähe des Absturzortes befindet sich ein kleiner Flughafen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?