Lichtermeer auf dem Matterhorn

Das Matterhorn ist ein Mythos und gilt als Anziehungspunkt für Alpinisten aus aller Welt. Zermatter Bergführer haben gestern Abend rote Lampen am Berg angebracht – zu Ehren der Bergsteiger, die erstmals das Wahrzeichen bestiegen haben.

Video «Erleuchtetes Matterhorn» abspielen

Erleuchtetes Matterhorn

0:23 min, aus Tagesschau am Vorabend vom 17.9.2014

Zermatter Bergführer haben gestern Abend zahlreiche rote Lampen am Berg angebracht. Die Kletterer trugen zudem Stirnlampen. Aus den installierten Lampen sollte eine Lichterkette von der Hörnlihütte bis zum Gipfel entstehen.

Die Route der Erstbesteigung soll im Jubiläumsjahr 2015 während eines Monates beleuchtet werden – in Erinnerung an den Briten Edward Whymper und sein Team, das am 14. Juli 1865 erstmals auf dem Matterhorn stand.