Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Das Best-Of des «10vor10» Backstage Livestreams abspielen. Laufzeit 04:17 Minuten.
Aus News-Clip vom 20.05.2015.
Inhalt

Panorama Live hinter die Kulissen von «10vor10» blicken: So ging's

Am Dienstag war SRF News live hinter den Kulissen der Sendung «10vor10» unterwegs. Mit der Live-Streaming-App Periscope zeigten wir Ihnen, wer während der Sendung ins Schwitzen kommt und stellten Stefan Klapproth die Fragen, die das Publikum uns live stellte.

Um aufzuzeigen, wie eine Live-Streaming-App funktioniert, machte SRF News die Probe aufs Exempel und blickte live hinter die Kulissen der Sendung «10vor10». Die Übertragung begann um 21.30 Uhr. Durch den Stream führte SRF News-Redaktor Angelo Zehr.

Das Backstage-Video zum nachsehen

Hier noch die Anleitung, wenn sie in Zukunft auch solche Streams sehen oder produzieren möchten:

1. App im App-Store herunterladen

Periscope , Link öffnet in einem neuen Fenstergibt es bisher leider nur für Apple iOS.

2. Account erstellen

Wer einen Twitter-Account hat, kann sich mit diesem in die App einloggen. Wer SRF News auf Twitter, Link öffnet in einem neuen Fenster folgt, bekommt automatisch eine Push-Meldung, wenn die Übertragung beginnt.

Legende: Video FOKUS: Livestreams via App abspielen. Laufzeit 07:48 Minuten.
Aus 10vor10 vom 19.05.2015.

Wer Twitter nicht nutzt, kann sich mit seiner Handynummer einen Periscope-Account einrichten.

3. Zuschauen und mitdiskutieren

In unserem Live-Stream können Sie kommentieren und Fragen stellen. Unser Reporter hinter den Kulissen @angelozehr, Link öffnet in einem neuen Fenster liest mit und gibt Ihre Fragen weiter an den Moderator Stefan Klapproth, die Regisseurin oder den Off-Sprecher.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.