Überraschung in Hollywood «Ma vie de Courgette» ist für den Golden Globe nominiert

Die schweizerisch-französische Koproduktion «Ma vie de Courgette» geht ins Rennen um den Golden Globe für den besten Animationsfilm.

Claude Barras mit Courgette. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: «Ma vie de Courgette» Das Waisenkind «Zucchini» erobert die Herzen in der Schweiz und im Ausland. Keystone

  • Der Walliser Regisseur Claude Barras ist auf Erfolgskurs. Sein Erstling «Ma vie de Courgette» ist Anwärter für den «Best Animated Feature Film» an den Golden Globes am 8. Januar 2017.
  • Der Film wurde dieses Jahr beim Europäischen Filmpreis zum besten Animationsfilm erkoren. Zuvor hatte ihn das Bundesamt für Kultur ins «Oscar»-Rennen um den «Besten fremdsprachigen Film» geschickt.
  • Seit dem Kinostart in der Westschweiz lockte der Film bereits knapp 90'000 Zuschauer ins Kino, wie Praesens-Film am Montag mitteilte. In der Deutschschweiz startet er am 16. Februar 2017.