Massenkarambolage in den Niederlanden

Auf einem Autobahnstück im Süden des Landes sind 150 Fahrzeuge zusammengeprallt. Zwei Menschen wurden getötet, Dutzende weitere verletzt.

Bei einer Massenkarambolage mit 150 Fahrzeugen sind in den Niederlanden zwei Menschen getötet und Dutzende verletzt worden.

Der schwere Unfall ereignete sich am Morgen im Berufsverkehr auf der Autobahn 58 in der Provinz Zeeland, zwischen Goes und Middelburg. Dies teilten die Sicherheitsdienste mit. Zu der Zeit herrschte demnach dichter Nebel nahe der Küste in der Provinz Zeeland.

Die Polizei rief Touristen auf, die Unglücksstelle in der Küstenprovinz möglichst weiträumig zu umfahren.