Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Melania Trump wartet nach oder vor ihrer Rede am Republikaner-Tag.
Legende: Mit nicht vorhandenen Lorbeeren geschmückt Melania Trump beendete ihr Studium offenbar vorzeitig für eine Modelkarriere. Getty Images
Inhalt

Panorama Melania Trump leistet sich den zweiten Bock

Die Webseite der 46-Jährigen wurde vom Netz genommen. Wer Melaniatrump.com aufsucht, landet jetzt bei ihrem Mann.

Melania Trump soll in Slowenien ein Studium in Design und Architektur abgeschlossen haben. Das stand bis vor kurzem jedenfalls im Lebenslauf auf der Webseite der 46-Jährigen. Laut Recherchen des Magazins «New Yorker» habe Trump dieses Studium jedoch abgebrochen, um ihre Modelkarriere zu verfolgen.

Melania Trump twitterte am Donnerstag, dass ihre Webseite im Jahr 2012 entstanden sei und nicht mehr ihr aktuelles Leben repräsentiere. Deshalb sei sie abgeschaltet worden und verweise stattdessen auf die Unternehmensseite ihres Mannes.

Trump das Sprachgenie

Das Wahlkampfteam von Trump bemüht sich seit Längerem, das frühere Model nicht nur als Anhängsel ihres Mannes darzustellen. Häufiger wird beispielsweise betont, dass Melania Trump fünf Sprachen spreche. Beim Parteitag der Republikaner hatte ihre Rede für Aufregung gesorgt, weil einzelne Passagen daraus aus einer Ansprache Michelle Obamas im Jahr 2008 stammten.

Legende: Video Melania (Trump) redet wie Michelle (Obama) abspielen. Laufzeit 01:28 Minuten.
Aus Tagesschau vom 19.07.2016.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

37 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.