Michael Schumacher auf dem Weg der Besserung

Der Ex-Rennfahrer befindet sich weiter in der Aufwachphase. Laut Managerin mehren sich aber die Zeichen der Genesung.

«Wir sind und bleiben zuversichtlich, dass Michael aufwachen wird», teilte seine Managerin Sabine Kehm den Medien schriftlich mit. Es gebe immer wieder kleine Anzeichen, die Mut machten.

Michael habe sich sehr ernste Verletzungen zugezogen. Das sei insbesondere deshalb so schwer zu begreifen, weil es eine vergleichsweise banale Situation gewesen sei, nachdem er zuvor so viele brenzlige Situationen überstanden habe.

«Wir versuchen, alle Energien, die wir haben, Michael zukommen zu lassen. Wir alle glauben fest daran, dass dies Michael hilft und er auch diesen Kampf gewinnen wird», so Kehm weiter.

Schumacher liegt seit seinem Skiunfall am 29. Dezember im französischen Méribel im Koma. Ende Januar wurde die Aufwachphase eingeleitet.

Genesungswünsche an Schumacher

«drücke dir die Daumen»