Zum Inhalt springen
Inhalt

Aus eckig wird rund Neues Twitter-Design bringt Community aus dem Konzept

Der Kurznachrichtendienst Twitter erscheint in neuem Design. Die Profilbilder sind neu rund und nicht mehr eckig, Überschriften sind grösser und die Navigation wurde komplett überarbeitet. Das freut nicht alle. Auf Twitter werden die Anpassungen rege kommentiert.

Neues Twitter-Design
Legende: Für Laien ist der Unterschied kaum ersichtlich Links das neue Design mit runden Profilbildern, rechts das alte. Keystone

Es gibt aber auch vereinzelte positive Stimmen zum neuen Design.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Philippe Müller (Phippu Müller)
    Meine Güte, hat die Menschheit im ernst keine anderen sorgen. Meine, persönliche, grösste sorge ist, das meine Kinder gesund bleiben und etwas zu essen haben. Was die Menschheit angeht, sollten Klimaschutz und Hungersnöte ein vordringlicheres Problem sein, als das bei Twitter sich das Design verändert hat. Der Mensch ist so was von "ich" bezogen das mir schon fast übel wird. Und ja, ich bin auch etwas "ich" bezogen. Gib ich auch gerne zu.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Käppeli (thkaepp)
    Du meine Güte, der Mensch ist ein hoffnungsloses Gewohnheitstier. Bei WhatsApp abgekupfert? Die sind in der Übersicht auch rund und erst in der Vergrösserung, praktisch Quadratisch ;-) Einige vergilbte s/w Fotos meiner Urahnen im Familienalbum sind auch oval. Damals eine beliebte Form von Fotorahmen an der Wand. Bestes Mittel dagegen, soziale Netze meiden. Ich schleppe sowieso keinen dieser unhandlichen „smarten“ Dachziegel in der Strasse mit mir herum :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen