Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Panorama Pfingstverkehr vor dem Gotthard lässt nach

Von 13 auf noch 3 Kilometer Stau: Vor dem Nordportal hat sich die Verkehrslage im Verlaufe des Samstags deutlich entschärft. Grund für die Beruhigung dürfte die nun geöffnete Passstrasse sein.

Der durch den Pfingstverkehr verursachte Stau am Gotthard hat sich am Samstagnachmittag deutlich verringert. Betrug die Blechlawine vor dem Nordportal in den Morgenstunden noch 13 Kilometer, stauten sich die Fahrzeuge nach 16 Uhr noch auf einer Länge von 3 Kilometern. Das bedeutet eine Wartezeit von noch 30 Minuten, wie der Verkehrsdienst des TCS meldete.

Video
Harzige Fahrt in den Süden
Aus Tagesschau vom 23.05.2015.
abspielen

Gotthard-Pass offen

Dass der Stau zurückging, dürfte auch mit der Öffnung der Gotthard-Passstrasse zusammenhängen. Diese war am frühen Samstagmorgen aus Sicherheitsgründen noch gesperrt gewesen. Am Nachmittag konnte sie dann als Alternative genutzt werden.

Der alljährliche Stau vor dem Gotthard an Pfingsten scheint obligat. Bereits am Freitag hatten sich die Fahrzeuge zwischen Erstfeld (UR) und Göschenen auf einer Länge von bis zu zehn Kilometern gestaut.

Rückreiseverkehr im Anzug

Auch weiter südlich zwischen Chiasso und der Zollstation Chiasso-Brogeda sowie auf der Autobahn A13 bei Chur führte das erhöhte Verkehrsaufkommen zu Verkehrsüberlastungen.

Eine wirkliche Entspannung der Verkehrssituation auf der Nord-Süd-Achse ist aber in den kommenden Tagen nicht in Sicht: Bereits ab Samstag ist auch mit einsetzendem Rückreiseverkehr zu rechnen, der dann laut dem Verkehrsdienst Viasuisse bis Pfingstmontag anhalten könnte.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Käppeli , Guatemala Ciudad
    Sardinendrang? ;-) Gilt weltweit. Ich lasse es bleiben und kenne noch andere dieser seltsamen Spezies. Entweder gleich Zuhause oder in die Gegenrichtung. Hierzulande dito. Fällt mir nie ein, in der Osterwoche an die Küsten zu pilgern. Staus, brütende Hitze, Platzmangel, Lärm, Dreck, überhöhte Preise für Kost/Logis und schlechtes Essen/Service. Pfingsten ist hier kein Feiertag, aber zu meiner CH-Zeit fuhren wir oft ins Elsass. Reizvolle Landschaft, gutes Essen/Weine und freundliche Leute.
  • Kommentar von Original Peter Hänsenberger , St. Gallen
    Ich wünsche den Stausüchtigen ein stressfreies und wunderschönes Pfingsten Wochenende
  • Kommentar von Wolfgang Bortsch , A -8020 Graz
    Die Frage nach der Fertigstellung des ST. GOTTHARD-BASISTUNNEL bezieht sich auf die Möglichkeit der AUTO-BAHNVERLADUNG . Eine gewisse Entlastung müßte dadurch zu erreichen sein !