Piccard: «Ich bin unglaublich froh!»

17 Jahre hat Bertrand Piccard an seinem Ziel gearbeitet: Die Erde nur mit der Energie der Sonne zu umrunden. Jetzt ist es geschafft. «Es ist ein wenig wie ein Traum», sagt Piccard, sichtlich aufgewühlt, kurz nach der Landung im Interview mit SRF.

Video «Piccard: «Die letzte Etappe war sehr schwierig!»» abspielen

Piccard: «Die letzte Etappe war sehr schwierig!»

1:56 min, vom 26.7.2016

Bertrand Piccard hat sein grosses Ziel erreicht: Die Erde nur mit der Energie der Sonne zu umrunden. Eine Herausforderung war das bis zur Landung, erzählt der Abenteurer. «Wir glaubten, die letzte Etappe würde einfach werden», sagt Bertrand Piccard. «Doch es war sehr schwierig. Wir hatten eine starke Thermik und starke Turbulenzen. Ich musste sehr hoch und immer mit Sauerstoffmaske fliegen.»

Die Gefühlslage, jetzt, wo es geschafft ist? «Ich bin unglaublich froh! Der Traum, den ich in den letzten 17 Jahren verfolgte, ist wahr geworden. Es ist ein wenig so, wie wenn man aufwacht und sich fragt: Ist das jetzt passiert oder nicht?»

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Solar Impulse 2 schafft Weltumrundung ohne Treibstoff

    Aus Tagesschau vom 26.7.2016

    Das Solarflugzeug «Solar Impulse 2» ist in Abu Dhabi gelandet und Bertrand Piccard und André Borschberg haben nach 15 Monaten und 17 Etappen die Weltumrundung geschafft. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Marcel Anderwert in Abu Dabi.