Pinguin Sir Nils Olav: Vom Ritter zum Brigadegeneral

Königspinguin Sir Nils Olav trägt nicht nur einen royalen Namen, sondern ist im norwegischen Königshaus auch von Bedeutung. Immerhin ist er soeben zum Brigadegeneral befördert worden.

Video «Pinguin Sir Nils Olav II.» abspielen

Pinguin Sir Nils Olav II.

0:55 min, vom 22.8.2016

Vor kurzem war er noch ein Ritter, jetzt ist Pinguin Sir Nils Olav im Zoo von Edinburgh zum Brigadegeneral befördert worden.

Vor der Ehrung musste der schottische Königspinguin an rund 50 in Reih und Glied aufgestellten Soldaten der Leibgarde des norwegischen Königshauses entlangwatscheln. Das norwegische Regiment unterhält eine langjährige Beziehung zu den Pinguinen im Zoo von Edinburgh.

Seit 1972 dient ein Königspinguin aus dem Edinburgher Zoo der norwegisch-königlichen Leibgarde als Maskottchen. Die Beziehung begann, als ein Königspinguin des Zoos auf den Namen «King Olav» getauft wurde – so wie der damalige norwegische König. Nach seinem Tod trat «Nils Olav» seine Nachfolge an.

Alle paar Jahre, wenn das norwegische Regiment am «Royal Edinburgh Military Tattoo» – einem Militärmusikfestival – teilnimmt, besuchen sie den Pinguin im Zoo und zeichnen ihn mit einem neuen Ehrentitel aus. 2008 wurde Nils Olav zum Ritter geschlagen.