Raus aus dem Weissen Haus: Ist das Obamas neue Residenz?

Der US-Präsident und seine Familie bleiben auch nach Obamas Amtszeit in Washington. Das angeblich neue Anwesen der vier Obamas hat acht Schlafzimmer.

Video ««Glanz & Gloria» schauspielert, erfindet und feiert» abspielen

«Glanz & Gloria» schauspielert, erfindet und feiert

11 min, aus Glanz & Gloria vom 26.5.2016

Barack Obama (54) soll ein Haus gefunden haben, in das er mit seiner Frau Michelle (52) und den beiden Töchtern Sasha (14) und Malia (17) nach der Amtszeit als US-Präsident einziehen wird. Das berichtet die amerikanische Publikation «Politico» und beruft sich auf Quellen aus der Immobilienbranche.

Familie Obama Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ziehen bald um Malia, Barack, Sasha und Michelle Obama. Keystone

Die Obamas werden ein Anwesen im Washingtoner Stadtteil Kalorama mieten. Dort sind auch viele Botschaften untergebracht. Das Anwesen erstreckt sich laut einem Inserat über etwa 760 Quadratmeter. In der viergeschossigen Villa befinden sich neun Schlafzimmer und acht Badezimmer. Kostenpunkt: rund sechs Millionen Franken.

Obamas ziehen im Januar um

Im November wird der neue Präsident der Vereinigten Staaten gewählt. Im Januar 2017 muss Familie Obama das Weisse Haus in Washington räumen. Dass die Präsidentenfamilie auch nach der Amtszeit in Washington bleiben möchte, war schon lange klar. Die jüngere Tochter Sasha besucht dort die Schule und soll ihren Abschluss ohne Unterbrechung machen können.