«Schellen-Ursli» ist auf dem Sprung ins Kino

Eines der berühmtesten Schweizer Kinderbücher soll verfilmt werden. Über die Hälfte des Geldes ist schon beisammen.

Bucheinband von Schellen-Ursli Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Buch «Schellen-Ursli» ist erstmals 1945 erschienen und wurde unter anderem wegen den Illustrationen berühmt. Keystone

Der «Schellen-Ursli» soll ins Kino kommen: Eine Bündner Produktionsfirma plant, gemeinsam mit C-Films und Regisseur Xavier Koller die Geschichte zu verfilmen. Noch fehlt dem Projekt aber ein Teil des Geldes.

Seit elf Jahren geplant

 Das gesamte Budget betrage 5,5 Millionen Franken, sagte Ditti Brook von der La Siala Entertainment GmbH in einem Interview mit der «Südostschweiz». «Wir sind so weit, dass wir von den grossen Schweizer Förderern, also dem Bundesamt für Kultur, der Filmstiftung, dem Schweizer Fernsehen, den Verleihern und Partnern, insgesamt bereits 3,5 Millionen Franken zugesichert bekommen haben.»

Beliebter «Schellenursli»

4:00 min, aus Echo der Zeit vom 04.08.2010

Nun sei man noch mit Produzenten in Deutschland, Japan und China im Gespräch. Brook rechnet damit, dass die erste Klappe im Idealfall 2014 geschlagen werden kann.

Schon seit elf Jahren liegen die Pläne für die «Schellen-Ursli»-Verfilmung in der Schublade von Brook. Erschienen ist das illustrierte Kinderbuch der Autoren Selina
Chönz (Text) und Alois Carigiet (Bild) erstmals 1945.