Zum Inhalt springen
Inhalt

Stimme der Verdingkinder Schriftsteller Arthur «Turi» Honegger ist tot

Porträt von Arthur Honegger
Legende: Seit den 1970er-Jahren arbeitete Honegger als freier Schriftsteller und Kolumnist. Keystone
  • Am Dienstag ist der Journalist, Schriftsteller und Politiker Arthur Honegger im Alter von 92 Jahren verstorben.
  • Honegger machte 1974 mit seinem autobiografischen Roman «Die Fertigmacher» auf das Schicksal der Schweizer Verdingkinder aufmerksam.

1924 wurde Honegger im Kanton St. Gallen geboren. Seine Jugend verbrachte er als Verdingkind bei einer Pflegefamilie, in Heimen und in Arbeitserziehungsanstalten. Auf seinen schweren Start ins Leben reagierte er nicht mit Verbitterung.

Arthur Honegger arbeitete sich vom Bauernknecht und Kellner zum Parteisekretären der SP Thurgau und «Blick»-Redaktor hoch. Nach dem Erfolg von «Die Fertigmacher» wurde er freier Schriftsteller und Kolumnist.

Seine letzten Lebensjahre verbrachte er in einem Alters- und Pflegeheim in Nesslau im Kanton St. Gallen. Dort verstarb er laut Todesanzeige am 15. August im Alter von 92 Jahren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.