Zum Inhalt springen

Header

Video
Schumacher nach Lausanne verlegt
Aus Tagesschau vom 16.06.2014.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 39 Sekunden.
Inhalt

Panorama Schumacher nach Lausanne verlegt

Michael Schumacher ist von Grenoble ins Universitätsspital Lausanne (VD) verlegt worden. Der Formel-1-Rekordweltmeister ist aus dem Koma erwacht. Ende Dezember 2013 erlitt er schwere Verletzungen bei einem Skiunfall in Frankreich.

Michael Schumacher ist nicht mehr im Koma – fast sechs Monate nach dem schweren Skifunall. Er ist vom Universitätsspital im französischen Grenoble ins Universitätsspital Lausanne (CHUV) verlegt worden. Dies hat CHUV-Mediensprecher Darcy Christen bestätigt.

Für Michael Schumacher und seine Familie sei extra ein Bereich eingerichtet worden, in dem ihre Privatsphäre geschützt sei, so Christen weiter.

Spital Grenoble.
Legende: Michael Schumacher hat das Spital in Grenoble verlassen. Keystone

«Er ist nicht mehr im Koma»

Zuvor hatte Schumachers Managerin Sabine Kehm erklärt: «Michael hat das CHU Grenoble verlassen, um seine lange Phase der Rehabilitation fortzusetzen. Er ist nicht mehr im Koma.» Schumachers Familie wolle sich ausdrücklich bei allen behandelnden Ärzten, Pflegern, Schwestern und Therapeuten in Grenoble ebenso wie bei den Ersthelfern am Unfallort bedanken. Sie hätten in diesen ersten Monaten hervorragende Arbeit geleistet, so Kehm.

Wie es Michael Schumacher konkret geht, ist nicht klar. Das Management hat dazu keine Angaben gemacht.

Audio
Klar ist, dass Schumacher nur sehr kleine Fortschritte macht
aus Heute um Vier vom 16.06.2014.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 9 Sekunden.

Erste Fortschritte im April

Schumacher war am 29. Dezember in Méribel beim Skifahren mit dem Kopf auf einen Felsen geprallt. Er hatte sich dabei ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen.

Ende Januar hatten die Ärzte begonnen, die Aufwachphase einzuleiten. Anfang April hatte Managerin Kehm bestätigt, Schumacher zeige «Momente des Bewusstseins und des Erwachens». Seitdem hatte es keine offiziellen und bestätigten Informationen zu Schumacher mehr gegeben.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

29 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von joaquim soto , lausanne
    que dieu god deus vous benisé michael schumaker , good bless you wil gluck michael . good bless you amen
  • Kommentar von Rebeaud Fabienne , lausanne
    En pensées et en prières avec vous Michael et avec vos proches, vous êtes en de bonnes mains et tous les espoirs sont permis ! Amitié Fabienne et Roberto
  • Kommentar von Thomas Käppeli , Guatemala Ciudad
    Es ist allen freigestellt prominent zu werden, wenn denn Er/Sie gewisse Fähigkeiten dazu mitbringt. Schumi hat es damit geschafft, im Höllentempo im Kreis umzufahren und seine "Gegner" in aussergewöhnlicher Weise zu schlagen. Das Schicksal ereilte ihn dann ausgerechnet bei einer Tätigkeit, der zig-tausende von uns auch frönen. Es hätte Du und ich treffen können und nichts stünde darüber heute in den Medien. Kommt da etwa Neid auf? Schön, dass in den Fall Bewegung kommt. Meine besten Wünsche.