Sojus-Kapsel auf dem Heimweg Swiss-Piloten filmen Raumschiff

Auf dem Flug von Zürich nach Singapur entdecken zwei Piloten der Swiss einen Feuerball am Nachthimmel. Bald steht fest – es handelt sich dabei um die Sojus-Raumkapsel mit drei Astronauten an Bord.

Video «Swiss-Pilot filmt Eintritt der Sojus in die Erdatmosphäre» abspielen

Swiss-Pilot filmt Eintritt der Sojus in die Erdatmosphäre

0:46 min, vom 8.9.2017

Swiss-Flug LX178 befindet sich gerade über dem kaspischen Meer, als am Himmel ein glühender Feuerball auftaucht. Die Piloten der Boeing 777 glauben erst, es handle sich um einen Kometen, der verglüht. Tatsächlich aber sehen sie dabei zu, wie drei Astronauten von der Internationalen Raumstation ISS auf die Erde zurückkehren.

Ein einmaliges Erlebnis

Beim Feuerball handelt es sich um die Sojus-Kapsel mit Fjodor Nikolajewitsch Jurtschichin (RUS), Jack Fischer (USA) und Peggy Whitson (USA) an Bord. Die Kapsel schlägt wenig später in der Kasachischen Wüste auf, wo die Astronauten erstmals nach mehreren Monaten in der Schwerelosigkeit wieder festen Boden unter den Füssen spüren.

Für die Besatzung und die Passagiere des Flugzeugs bestand keine Gefahr. Aber die Begegnung mit dem Raumschiff werden die beiden Piloten wohl nicht so schnell vergessen.