Zum Inhalt springen

Header

Video
«Doors»-Mitbegründer Ray Manzarek ist tot
Aus Tagesschau vom 21.05.2013.
abspielen
Inhalt

Panorama «The Doors»-Keyboarder Ray Manzarek gestorben

Der ehemalige Keyboarder der legendären US- Rockband «The Doors», Ray Manzarek, ist tot. Der Musiker starb in einer Klinik in Deutschland, wie es in einer Mitteilung auf der Facebookseite der Band hiess.

Manzarek war 74 Jahre alt. Seine Frau und seine Brüder seien in den letzten Stunden bei ihm gewesen, teilte die Band weiter mit.

Manzarek hatte die Doors zusammen mit Lead-Sänger Jim Morrison 1965 gegründet, nachdem sich die beiden zufällig in Venice Beach in Kalifornien getroffen hatten. Mit Hits wie «Light my Fire», «Break on through'», «The End» und «Riders on the Storm» erlangte die für ihre mitreissenden Live-Auftritte bekannte und stark im Blues verwurzelte Rockband rasch grosse Popularität.

Auftritte nach Morrisons Tod

Morrison starb 1971 im Alter von 27 Jahren in Paris an Herzversagen. Danach löste sich die Band vorübergehen auf, bis Manzarek und Gitarrist Robby Krieger erneut zusammen auf die Bühne traten.

Krieger sagte in der Mitteilung, dass ihn der Tod seines Freundes und Bandkollegen «tief betrübt» habe. «Ich bin froh, dass ich im letzten Jahrzehnt noch viele Doors-Lieder mit ihm spielen konnte.»

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Krebser , 9008 St.Gallen
    Ruhe in Frieden, Ray. Den Kampf gegen den Krebs hast du verloren, doch durch deine Musik hast du unzählige Menschen auf der ganzen Welt gewonnen. Ich werde dich nie vergessen. Mein herzliches Beileid den Familienangehörigen und Fans aus aller Welt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen