Zum Inhalt springen

Header

Audio
Staubsauger-Hersteller Dyson lässt Kunden ewig warten
Aus Espresso vom 03.03.2021.
abspielen. Laufzeit 05:12 Minuten.
Inhalt

Überlasteter Kundendienst Staubsauger-Hersteller Dyson lässt Kunden ewig warten

Das Unternehmen, das sich für seine leistungsstarken Produkte rühmt, schwächelt beim Kundendienst massiv.

«Leere Versprechungen» – «Ware bezahlt, aber nicht geliefert» – «Ein Albtraum» – «Daumen nach unten»: So tönt es in zahlreichen Nachrichten, die das SRF-Konsumentenmagazin «Espresso» in letzter Zeit erhalten hat. Es sind Zuschriften von Kundinnen und Kunden des Staubsauger-Herstellers Dyson. Die Rede ist von wochen- wenn nicht sogar monatelangen Wartezeiten, bis ein Anliegen erledigt werde. Der Service stehe im krassen Widerspruch zu den hochpreisigen Produkten.

So ein teures und qualitativ hochwertiges Gerät – und dann so ein Kundendienst.
Autor: Dyson-Kunde

«Das gibt’s doch nicht!»

Ein Kunde berichtet beispielsweise, dass er seinen Staubsauger wegen eines abgebrochenen Teilchens zu Dyson in die Reparatur gegeben habe. Nach einiger Zeit habe er dann mal nachgefragt, wann er das Gerät zurückerhalten werde: Wochenlang sei er vertröstet worden, das Gerät sei immer noch in der Reparatur, man leite sein Anliegen weiter... passiert sei nichts. «Irgendwann dachte ich, dass gibt’s doch nicht: So ein teures und qualitativ hochwertiges Gerät – und dann so ein Kundendienst.» Zwei Monate ging das so, dann traf ein neuer Staubsauger bei ihm ein.

Geduld gefragt war auch bei der Kundin, die bei Dyson einen multifunktionalen Lockenstab bestellt hatte. Das Gerät kostete fast 600 Franken. Weil sie damit aber nicht zufrieden war, schickte sie ihn an Dyson zurück. «Es hiess, dass ich dank der Geld-zurück-Garantie den Kaufpreis innerhalb von zwei Wochen zurückbekommen werde», erinnert sich die Kundin. Sie wartete vier Monate auf ihr Geld.

Es sind zwei Beispiele unter vielen: Nicht nur bei «Espresso» melden sich verärgerte Dyson-Kundinnen und -Kunden, auch im Internet finden sich zahlreiche Kommentare aus den letzten Wochen und Monaten, die ganz ähnlich tönen. Bei Dyson scheint einiges schief zu laufen.

«Bedauerliche Verzögerungen»

Auf Anfrage bestätigt das Unternehmen die Probleme. Es sei aufgrund der «deutlich gestiegenen Nachfrage» im vergangenen Jahr «zu einigen bedauerlichen Verzögerungen» für die Kundinnen und Kunden gekommen. Diese habe man aber jederzeit kommuniziert.

Um unseren Service zu verbessern, haben wir die Kapazität unseres Lagers verdreifacht.
Autor: Dyson

Dyson gibt an, Massnahmen getroffen zu haben: «Um unseren Service zu verbessern, haben wir die Kapazität unseres Lagers verdreifacht.» Zudem habe man neu eine Live-Chat-Funktion sowie einen Chat-Bot, «um Kundenanfragen noch effizienter bearbeiten zu können».

Will das Unternehmen seine Kundinnen und Kunden nicht nachhaltig vergraulen, ist mehr Effizienz im Kundendienst dringend nötig. Denn wer einmal so lange hingehalten und immer wieder vertröstet wurde, überlegt sich in Zukunft womöglich zweimal, ob es wieder ein Dyson-Produkt sein soll.

Espresso, 03.03.2021, 08:13 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Susanne Wacker  (suwa)
    Ja, genau so erlebt. Über 2 Monate gewartet bis wir das Geld für einen nie gelieferten Luftreiniger (Fr. 599.-) erhalten haben. Coop hatte auch viel mehr zu tun, dort wartet man höchstens eine Woche. Für eine Wartezeit von 1 Woche habe ich Verständnis aber nicht für 2 Monate.
  • Kommentar von Peer Sager  (PeerSa)
    Mag sein, dass es nicht immer gut läuft mit dem Dyson-Reparaturservice. Bei uns hat es aber mit einem 6-jährigen Bodenstaubsauger nur ein paar Tage gedauert. Nach telefonischer Anmeldung Rechnungspauschale bezahlt, an einem Samstag zur Post gebracht, und am Donnerstag schon wieder erhalten. Viele Teile wurden ersetzt, so dass er jetzt wieder fast wie neu ist.
  • Kommentar von Jörg Kaufmann  (jka)
    Wir haben auch einen Dyson-Akkusauger, seit 2013. Er läuft immer noch einwandfrei, inkl. Akku. Aber gut zu wissen was andere für Erfahrung machen.

    Mühsamer Kundendienst gibt es auch anderswo. Es ist stets ein Glück, wenn der Defekt während der Garantiezeit auftritt. So kann man als Kunde noch Rechte geltend machen. Später lohnt es sich meistens nicht mehr.
    Es wäre mal interessant zu erfahren welche Hersteller denn ausgezeichneten und lang andauernden Service bieten.