Ungewollte Weihnachtsstimmung bei Radio SRF

Ein gut einstündiger Stromausfall in Teilen der Stadt Zürich hat zu einer vorweihnachtlichen Stimmung im SRF-Studio Brunnenhof geführt. Morgen-Moderatorin Mona Vetsch moderierte aus dem dunklen Studio, welches dank einem Notstromaggregat betrieben wurde.

Mona Vetsch im Studio Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Weihnachtsbeleuchtung bei SRF 3: Grund ist ein Stromausfall im Norden Zürichs. SRF

Im Radiostudio bei SRF 3 leuchteten nur die Monitore und Weihnachtslämpchen. Ein Kurzschluss beim Unterwerk Irchel führte zu einem Netzwerk-Crash im Norden der Stadt. Kurz nach 08.15 Uhr wurde es in den Studios Brunnenhof dunkel.

Stromausfall im SRF 3-Studio

Der Betrieb des Senders konnte dank einem Notstromaggregat aufrecht erhalten werden. Mehrere Tweets aus der SRF 3-Redaktion zeigen, dass nur das Sendepult mit Strom versorgt werden konnte.

Stromausfall zwischen Irchel und Bucheggplatz

Mehrere Feuerwehrautos. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auch die Feuerwehr ist wegen des Zwischenfalls beim Irchelpark vor Ort. SRF/Kay Schubert

Grund des Ausfalls war ein Kurzschluss im Unterwerk in Zürich-Irchel. Betroffen war der Kreis 6. Zwischen Irchel und Bucheggplatz sowie der Wehntalerstrasse war der Strom unterbrochen. Rund 5400 Anschlüsse waren ohne Strom. Die Tramlinien 11 und 15 fielen zwischen Bucheggplatz und Bahnhof Oerlikon aus.

Um 10.45 Uhr war die Störung vollständig behoben. Erst vor zwei Wochen war es zu einem grossen Stromausfall rund um den Hauptbahnhof gekommen.