Viel Geld für einen alten Hut

Ein südkoreanischer Sammler ersteigerte Napoleons Zweispitz für 1,88 Millionen Euro.

Napoleons Hut vor der Versteigerung Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gut gesichert im Glasschrank: einer von Napoleons ingesamt 19 Zweispitzen. Keystone

Ein südkoreanischer Sammler war von Napoleons Zweispitz angetan – und blätterte bei einer Auktion rund 1,88 Millionen Euro für den Hut hin. Bei der Auktion kam auch andere Memorabilia des französischen Feldherrn unter den Hammer. Insgesamt rund 1000 Einzelstücke, wie das Auktionshaus Osenat mitteilte.

Offenbar war auch Napoleon von Hüten angetan. Noch heute sind weltweit 19 Zweispitze bekannt, die ihm persönlich gehörten. Das heute versteigerte Exemplar war zuvor Teil der Kollektion des Fürstenpalastes von Monaco.