Zum Inhalt springen

Panorama Vierzig Jahre ohne Fahrausweis am Steuer unterwegs

Vierzig Jahre sass er ohne Ausweis am Steuer – jetzt stoppte die Polizei den 63-Jährigen bei einer Verkehrskontrolle.

Der Kantonspolizei Bern ist am Donnerstagnachmittag bei einer Kontrolle in Zollikofen ein 63-jähriger Autofahrer ins Netz gegangen, der gar nie eine Fahrprüfung abgelegt und somit nie den Fahrausweis erworben hat.

Seit Jahrzehnten unfallfrei unterwegs

Der Fehlbare konnte den kontrollierenden Beamten keinen Fahrausweis vorzeigen. Wie er zu Protokoll gab, fuhr er bereits seit rund vierzig Jahren mit Autos herum – offenbar unfallfrei, denn sonst wäre er früher aufgeflogen.

Nach Polizeiangaben wurde der Mann bei der zuständigen Staatsanwaltschaft angezeigt.

17 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christophe Bühler, Langnau am Albis
    40 Jahre unfallfrei, Respekt! Aber ehrlich, bei den übervölkerten Strassen mag es gar nichts mehr leiden (0 Toleranz) und irgend wann gehen alle Strassenverkehrssünder ins Netz, da die Polizei dringend Geld braucht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Charles Halbeisen, Bronschhofen
    Mein Grossvater hatte auch keinen Führerausweis und hatte sogar einmals Bundesrat Motta chauffiert und zwar ganz legal. Weil damals gab es diese Prüfung noch gar nicht, und wer es fertig brachte, ein Auto anzukurbeln, bewies dadurch genügend Fähigkeiten. Die erste Generation der Autofahrer hatte wohl irgend wann einmal den Führerschein geschenkt bekommen, als dieser eingeführt wurde.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Albert Planta, Chur
      Zu ihren Ausführungen habe ich noch einen passenden Spruch in der Sprache Mottas: "Se non e vero e ben trovato!"
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M.Kaiser, Rebstein
    Wer 40 Jahre mit Glück oder Können, sich ohne Unfall mit Autos bewegte, der sollte mit einer kleinen Nachprüfung diesen nun legal erwerben können . Wer 40 Jahre lang als falscher Arzt tätig war, kann in die Pension gehen .
    Ablehnen den Kommentar ablehnen