Wann kommt der Sommer?

Nässe und Kälte drücken derzeit auf die Gemüter in der Schweiz. Der Sommer 2013 lässt weiter auf sich warten. Nach einem langen Winter herrscht bereits wieder Herbstwetter. Doch keine Angst – der Sommer kommt auch dieses Jahr.

Zwei Personen im Wasser bei Sonnenuntergang. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das kühle Nass soll dank wärmeren Temperaturen bald wieder Spass machen. Colourbox

Der Winter war grau, kalt und lang. Umso grösser ist die Vorfreude auf den Sommer. Und diese hält immer noch an, denn die warme Jahreszeit lässt weiter auf sich warten. Nur, mit der Sommersonnenwende am 21. Juni ist der längste Tag des Jahres bereits vorbei. Die Nächte werden wieder länger.

Die Tage an denen ein kühles Bad im See oder ein gemütlicher Grillabend draussen möglich waren, lassen sich an einer Hand abzählen. Bei Temperaturen von 10 Grad ist einem bereits wieder nach Wolldecke und Tee zumute. Der einzige Vorteil – Badehosen und Bikini gibt’s momentan beinahe umsonst. Doch wer will schon Kleider kaufen, die man nur in der geheizten Wohnung tragen kann.

Aber wen wundert’s. Die Vorzeichen waren bereits gegeben.

Der Kopf des Bööggs – so stur wie seit Jahren nicht mehr

1:30 min, aus Tagesschau vom 15.4.2013

In Zürich dauerte es ganze 35 Minuten bis der «Böögg» am «Sechseläuten» das Zeitliche segnete. Solange brauchte der mit Feuerwerk gestopfte Schneemann das letzte Mal vor 25 Jahren. Aber auch der geheimnisvolle Muotathaler Wetterschmöcker Martin Horat meinte jüngst bei Aeschbacher: «Diesen Sommer wird es das ideale Wetter für ‹Schirmflicker›.»

Es könnte schlimmer sein

Doch genug gejammert. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, es könnte schlimmer sein. So wie im Jahr 1816. In diesem Sommer schneite es regelmässig bis auf 800 Meter über Meer. Die Ernte auf den Feldern fiel dem Bodenfrost zum Opfer oder verfaulte aufgrund der starken Regenfälle. Ein Jahr darauf folgte als Konsequenz eine Hungersnot.

Meteo vom 26.06.2013

3:26 min, aus SRF Meteo vom 26.6.2013

Besserung in Sicht

Alle Sonnenhungrigen, die bereits ans Auswandern denken können beruhigt sein. Das Warten hat bald ein Ende. Laut Felix Blumer von SRF Meteo wird der Sommer bereits nächste Woche seine Aufwartung machen. «Gemäss einzelner Wettermodelle soll es am kommenden Sonntag bereits gegen 25 Grad werden. Die kommende Woche sieht dann auch vielversprechend aus.» Man darf sich also doch noch freuen.