Hitzewelle im Büro Was halten Schweizer Unternehmen von kurzen Hosen?

Ein Callcenter-Angestellter in Grossbritannien mochte nicht mit langen Hosen arbeiten und wurde deshalb wieder nach Hause geschickt. Er protestierte mit einem Kleid, das dem Dresscode entsprach.

Wie reagieren die Schweizer Firmen auf die Hitze? Das sind die Antworten der Medienstellen zum Dresscode:

Googles Philosophie lautet «You can be serious without a suit» (Du kannst auch ohne Anzug seriös sein).

Eine Frau läuft durch einen Gang. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: «Mitarbeiter erhalten während einer Hitzewelle keine neuen Kleidervorschriften.» Keystone

Ernst & Young hat einen Konsens, dass sich kurze Hosen nicht blicken lassen im Büro. Auf Anfrage sagt E & Y, dass sich das Kleidungsverhalten bei Frauen wenig verändert bei der Hitze.

Eine Frau und zwei Männer laufen weg von einem E&Y Gebäude. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Alle Büros sind wärmereguliert bei E&Y. Keystone

Coop gibt zu, dass im Backoffice mehr kurze Hosen und offene Schuhe getragen werden bei dieser Hitzewelle.

Ein grosses Coop Logo wird gezügelt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: «In den Büros und in Teilen der Logistik herrschen in der Regel angenehme Temperaturen.» Keystone

Auch die SBB lockert bei dieser Hitze die Regeln: «Für Mitarbeitende im Bereich Zugpersonal und am Schalter gelten ab 25 Grad gesonderte Vorgaben. Ab dieser Temperatur können Mitarbeitende auf das Tragen von Krawatte oder Foulard verzichten.» Die Mitarbeitenden, die draussen tätig sind, werden angehalten, Kopfbedeckung oder Sonnenbrillen mit UV-Schutz zu tragen.

Zugpersonal läuft durch einen Zuggang. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bei der Hitze fällt die Krawattenpflicht bei der SBB. Keystone

Swisscom hat klimatisierte Shops. Mitarbeiter ohne Kundenkontakt haben dennoch keine Kleidervorschrift.

Eine Frau schaut sich ein Handy an in einem Laden. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Im Kundendienst «ist kurzärmlig möglich, im Sommer auch Dreiviertelhose, bei Frauen auch Jupes.» Keystone

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Arbeiten bei Bruthitze

    Aus 10vor10 vom 22.6.2017

    Wenn die Temperaturen draussen steigen, wird die Arbeit im Büro immer mehr zur Tortur. Was kann man als Arbeitgeber machen, um den Angestellten den Alltag zu erleichtern? Viele setzen auf flexible Arbeitszeiten.