Wenn die Weihnachtsgeschenke zu spät kommen

Auf der ganzen Welt konnten unzählige Weihnachtsgeschenke nicht rechtzeitig ausgeliefert werden. Der Paketdienst UPS hat die Menge unterschätzt.

Ein Kind zündet eine Kerze an einem Weihnachtsbaum an. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bescherung vertagt: Immerhin sorgte das schöne Kerzenlicht für besinnliche Stunden. Keystone

Man stelle sich vor: Eine Weihnachtsfeier ohne Geschenke. Genau das ist vielen Menschen an Heiligabend passiert – rund um den Globus.

Der US-Paketdienst UPS konnte die zahlreichen Bestellungen vor Weihnachten nicht rechtzeitig ausliefern. Die Zahl der Orders habe die Erwartungen übertroffen, ausserdem sorge immer wieder schlechtes Wetter für Verspätungen, erklärte eine Firmensprecherin. Vom Fauxpas seien Kunden aus allen Herrenländern betroffen.

Pakete kommen in nächsten Tagen

Den Angaben zufolge hatte das US-Unternehmen vergangene Woche mit 132 Millionen Auslieferungen kalkuliert. Dieser Wert sei klar übertroffen worden, so die Sprecherin.

Genaue Angaben zu den Bestellungen wollte sie jedoch nicht machen. Die Kunden dürften ihre Pakete in den nächsten Tagen erhalten. Weihnachten an Silvester – sozusagen.