Zum Inhalt springen

Panorama Wer will mich: Michael Jacksons Neverland-Ranch steht zum Verkauf

Bei dem Anwesen handelt es sich um einen Vergnügungspark des früheren Popstars Michael Jackson – mit zwei Seen und eigener Zuganbindung. Doch wer die ehemalige Neverland-Ranch haben will, muss tief in die Tasche greifen.

Die einstige Neverland-Ranch des verstorbenen Popstars Michael Jackson soll nach einem Bericht des «Wall Street Journals» für 100 Millionen Dollar (rund 94 Millionen Franken) verkauft werden.

Das fast elf Quadratkilometer grosse Anwesen in Los Olivos im US-Bundesstaat Kalifornien trage mittlerweile den Namen «Sycamore Valley Ranch» und verfüge über 22 Gebäude, zwei Seen und eine eigene Zuganbindung, sagten drei Makler dem Blatt zufolge. Der Vergnügungspark und der Zoo seien mittlerweile aber verschwunden.

Jackson nach Hausdurchsuchung umgezogen

Der «King of Pop» hatte die Ranch 1988 gekauft und sie in einen gewaltigen Spielplatz verwandelt. Er verlor aber das Interesse, nachdem das Anwesen wegen Vorwürfen des Kindesmissbrauchs gegen ihn von der Polizei durchsucht worden war. Fortan lebte er bis zu seinem Tod im Jahr 2009 vorwiegend in Los Angeles.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.