Wieder Wrack-Teile von MH370 aufgetaucht?

An den Küsten von Mosambik und Mauritius sind erneut Trümmerstücke gefunden worden, welche zur Maschine des Unglücksflugs MH370 gehören könnten.

Wrackteile eines Flugzeugs Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Diese Teile wurden an der Küste Südafrikas (L) und Mosambiks (R) gefunden. Sie gehören ziemlich sicher zu MH370. Keystone

An den Küsten von Mosambik und auf Mauritius sind erneut Wrackteile gefunden worden. Sie könnten zur Malaysia-Airlines-Maschine des Flugs MH370 gehören, welche vor gut zwei Jahren spurlos verschwunden ist.

Die Trümmerstücke sind zwar Tausende Kilometer vom Absturzort entfernt. Seit März wurden im südlichen Afrika aber immer wieder Wrackteile entdeckt, die nach Meinung von Experten zur verschollenen Maschine gehören könnten.

Asiatischer Armeeangehöriger untersucht Wrackteil Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mutmassungen bei jedem Wrackteil-Fund: Dieses wurde im Januar in Thailand gefunden – ob es zu MH370 gehört ist unklar. Reuters

Die Fundstücke werden nach Australien transportiert und sollen dort ausgewertet werden.

MH370 verschwand beim Flug von Kuala Lumpur nach Peking plötzlich vom Radar. Aus unbekannten Gründen schwenkte sie vom Kurs ab, flog dann stundenlang nach Süden und stürzte wahrscheinlich westlich von Australien ab.

Im Suchgebiet wurde das Wrack bislang aber nicht gefunden. Die Suche soll in wenigen Wochen endgültig beendet werden.