Zum Inhalt springen
Inhalt

Panorama Zugverkehr zwischen Olten und Luzern unterbrochen

Die Bahnstrecke zwischen Olten (SO) und Luzern war am späten Abend unterbrochen. Reisende mussten lange Umwege in Kauf nehmen. Die Störung konnte unterdessen behoben werden

Die Bahnverbindung zwischen Olten (SO) und Luzern war am Mittwochabend vorübergehend unterbrochen. Reisende mussten lange Umwege in Kauf nehmen, wie die Bahnverkehrsinformation, Link öffnet in einem neuen Fenster meldete. Die Störung wurde unterdessen behoben.

Konkret ereignete sich die nicht näher bezeichnete Störung zwischen Sursee LU und Sempach-Neuenkirch. Vom Unterbruch betroffen waren IC-, Interregio-, Regionalexpress- und auch S-Bahn-Züge. Wer von Basel respektive Olten nach Luzern, Arth-Goldau sowie ins Tessin gelangen wollte, musste einen weiten Umweg über Zürich machen.

Zwischen Sempach-Neuenkirch und Sursee verkehrten Busse, um die S-Bahn-Passagiere zu befördern.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniel Kellerhals (Daniel Kellerhals)
    Das ist ja Weltreise über Zürich! Sowas lächerliches. Im übrigen gibt es auch noch die Nationalbahnstrecke von Lenzburg nach Rotkreuz und direkt zum Gotthard. Ob die SBB Teppichetage das weiss ist eine andere Frage.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen