Zum Inhalt springen

Header

Personenwagen liegt auf der rechten Seite neben der Strasse, die voll Schnee ist
Legende: 15 Unfälle zählte die Kantonspolizei Aargau am Dienstagvormittag. ZVG
Inhalt

Aargau Solothurn 15 Unfälle im Kanton Aargau wegen Schnees auf den Strassen

Gleich mehrmals musste die Kantonspolizei Aargau am Dienstagvormittag ausrücken. Grösstenteils kam es zu Kollisionen zwischen Personenwagen, dabei verletzten sich mehrere Personen leicht.

Wegen winterlichen Strassenverhältnisse ist es im Kanton Aargau am frühen Dienstagmorgen gleich zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen: Insgesamt gab es 15 Unfälle.

Einige Personen wurden leicht verletzt und mussten ins Spital eingeliefert werden. Bei den meisten Unfällen handelt es sich um Autokollisionen auf glatten Strassen, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte.

Kollisionen ereigneten sich unter anderem in Oftringen und Boswil. Die Zurzibergstrasse zwischen Tegerfelden und Bad Zurzach musste wegen der schneebedeckten Fahrbahn gar für kurze Zeit komplett gesperrt werden.

Ruhig blieb es dafür im Kanton Solothurn kam es auf Anfrage zu keinen Unfällen wegen Schnee auf den Strassen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen