Tödlicher Verkehrsunfall 31-Jähriger stirbt bei Autounfall in Suhr

Am frühen Sonntagmorgen verunglückte ein 31-jähriger Mann aus dem Bezirk Aarau tödlich. Er war mit dem Auto auf dem Autobahnzubringer in Richtung Brugg unterwegs und kam auf Höhe Suhr von der Strasse ab. Sein Auto prallte mit dem Dach voran in einen Baum, der Mann wurde eingeklemmt.

Die Feuerwehr musste den eingeklemmte Fahrer aus dem Auto befreien, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilt. Der Rettungsdienst habe nur noch den Tod des 31-jährigen Mannes feststellen können. Wann genau der Mann verunfallte ist nicht klar. Ein anderer Autofahrer bemerkte das Unfallauto neben der Strasse um 5:30 Uhr und informierte die Polizei.

Ebenfalls unklar ist, weshalb der 31-Jährige von der Strasse abkam. Es herrschten zwar durchaus winterliche Strassenverhältnisse, schreibt die Polizei, jedoch sei die Strasse geräumt und salnznass gewesen. Polizei und Staatsanwaltschaft haben Ermittlungen aufgenommen.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten war die Strasse mehrere Stunden gesperrt.