Aarauer Hotel wegen Glimmbrand und viel Rauch evakuiert

Mitten in der Nacht mussten mehrere Gäste des Hotels Argovia das Gebäude verlassen. Auslöser war ein Glimmbrand, der zu einer starken Rauchentwicklung führte.

Rauch Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Glimmbrand im Hotel Aargovia führte vor allem zu viel Rauch. Verletzt wurde niemand (Symbolbild). Colourbox

Eine unruhige Nacht haben 15 Gäste des Hotels Argovia in Aarau erlebt. Wegen eines Glimmbrandes mussten sie am Freitag um 3:15 Uhr das Hotel verlassen. Personen wurden nicht verletzt.

Atemschutztrupps der Feuerwehr durchsuchten nach dem Alarm des Brandmelders das Gebäude an der Kasernenstrasse und stiessen im Keller auf einen Glimmbrand, wie die Aargauer Kantonspolizei in einer Medienmitteilung schreibt. Der Brand konnte daraufhin rasch gelöscht werden. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch unklar, heisst es bei der Polizei weiter.