Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Aargau: 1445 Personen erhielten 2014 den roten Pass

Das seit Anfang 2014 geltende Bürgerrechtsgesetz verlangt, dass der Aargau eine Statistik zu den Einbürgerungen publiziert. Darin sieht man nun, dass der Grosse Rat im Jahr 2014 genau 1445 Personen eingebürgert hat. 10 Gesuche wurden abgewiesen.

Schweizer Pass
Legende: Der Grosse Rat des Aargaus bewilligt praktisch alle Einbürgerungsgesuche. Keystone

Im Kanton Aargau haben 2014 insgesamt 1445 ausländische Personen das Bürgerrecht erhalten. Der Grosse Rat hiess die entsprechenden Gesuche gut.

Die Gemeinden leiteten nach der Zusicherung des Gemeindebürgerrechts insgesamt 1196 Dossiers von 1768 Personen aus 88 Ländern an den Kanton weiter.

Herkunft der meisten Einbürgerungsgesuche

  • Kosovo 319
  • Deutschland 278
  • Italien 203
  • Türkei 11

Elf Personen zogen das Gesuch zurück. Der Kanton wies den Antrag von zehn Personen ab. Ende 2014 waren beim Kanton 1082 Gesuche hängig, wie aus der Statistik weiter hervorgeht. Das Verfahren auf Kantonsebene bis zum Entscheid des Grossen Rat dauert 8 bis 12 Monate.

Legende: Video Nationalrat hält an schärferen Regeln für Einbürgerungen fest abspielen. Laufzeit 01:36 Minuten.
Aus Tagesschau vom 26.11.2013.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.